Mittwoch, 16. September 2015

Stand der Färbungen

Hallo an alle!

Wie läuft es bei euch mit den Färbungen?

Ich habe mich ja für Apfelbaumrinde entschieden.
Ich würde gern 4 verschiedene Züge färben, wenn alles gut geht. Ich habe schon im Frühjahr experimentiert, erfolgreich Apfelbaumrinde fermentiert und 2 verschiedene Züge damit gefärbt. Ähnlich der Sauerkirschrinde, die ich ja schon in meinem Blog vorgestellt habe.

Dazu würde ich noch 2 Züge klassisch färben, demnach erhält dann jeder 4x 25g apfelgefärbtes Garn.

Ist das okay für euch oder ist die Menge pro Farbe dann zu wenig? (dann würde ich vermutlich das Fermentieren sein lassen.) Kommt ja immer drauf an, was daraus werden soll...

Ich würde gern demnächst beginnen. Denn der Abgabetermin am 31. Oktober rückt ja dann doch näher...

Seid Ihr noch alle dabei? Nach meinem Stand sind wir farbreiche Sieben.

Ich möchte nicht wieder nach dem Färben feststellen, dass die Teilnehmer entschwunden sind, das war leider letztes Jahr so und ich fand es schade!

Viele Grüße!

Katja

Kommentare:

  1. Ich würde immer noch mitmachen - mit Robinienspäne. Aber auch ich werde erst im Oktober färben und dann auch nur für die, die noch da sind. Ich möchte dieses Jahr nicht wieder auf zuviel Garn sitzen. Ich würde zwei Züge a 50 g färben.

    AntwortenLöschen
  2. Bin auch noch da, mit pro Nase 50g Kirschenrinde und 50g Zwetschgenrinde.

    Die Wolle ist gebeizt, die Rinden liegen seit Wochen - bald Monaten! - in 50% Alkohol und hatten eigentlich drauf gewartet, dass ich einen größeren Topf an Land ziehen kann, aber nun müssen es wohl doch jeweils zwei Pötte a 350g Wolle werden, und dann hoffentlich nicht zu verschieden. In einen passen diese Massen beim besten Willen nicht, und die Flohmärkte haben keinen Einkochtopf ergeben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich könnte im Übrigen schon mit 25g klarkommen, aber jeweils 50 passen mir besser in das 'Projekt Karodecke', für das ich lauter kleine Knäule zu Quadraten verstricken will. Bei 25 wären es dann streifige Quadrate, wäre aber auch okay, wenn es dir lieber ist.

      Löschen
    2. Hm, wenn das grade nur so wenige sind, die sich hier zurückmelden, warte ich auch noch ein paar Tage, und färbe dann lieber auch weniger...

      Löschen
  3. Erstmal abwarten. Einige Leute lesen nicht regelmässig mit und bekommen daher auch nicht alles sofort mit.
    Allerdings gehe ich davon aus (erwarte ich), daß die Leute die zugesagt haben mitzumachen auch zu Ihrem Wort stehen.


    Grüße
    Stefan

    AntwortenLöschen
  4. Der Drechsler, von dem ich die Padouk-Späne bekommen habe, hat mir noch Nachschub versprochen, auf den ich jedoch noch warte. Ich hoffe, er hält seine Zusage, sonst färbe ich halt mit der Menge, die ich habe. Ich werde allerdings erst Ende Oktober zum färben kommen; ich hatte als Deadline die ganze Zeit Ende des Jahres im Kopf ...
    Was die Menge der Wolle angeht, die ich am Ende von den anderen Färbern bekomme: bin da ganz offen und freue mich auf alles.
    LG
    Siebensachen

    AntwortenLöschen
  5. Hallo und sorry,
    habs erst so spät gesehen... war auch gerade noch eine Woche weg. Bin natürlich noch dabei; zwei Färbungen mit Riesen-Schachtelhalm. Dachte eigentlich, dass wir 6 Teilnehmer sind. Hab ich was verpasst?

    Für mich sind auch kleinere Knäuel ok.

    Vielleicht sollte wir über Rundmails austauschen, wenn was wichtiges ansteht.Oder uns in einem Forum "einmieten" (Ravelry oder so); ich finde es recht unübersichtlich mit den vielen Antworten unter den Beiträgen.

    lg Sandra

    AntwortenLöschen
  6. Ich bin mit der Berberitze auch noch dabei und habe schon 300g (6x50g) mit Alaun gefärbt. 300g (6x50g) mit Eisenvorbeize mit der Projektwolle für die anderen Teilnehmer kommen am WE dran. Für mich selbst habe ich sehr feine Shetlandwolle mitgefärbt, weil ich dieses Jahr meine ganzen Naturfärbungen (Pflanzen + Tiere + Pilze) mit diesem Material ausgeführt habe und daraus ein größeres buntes Projekt plane.
    LG Saskia

    AntwortenLöschen