Samstag, 31. Januar 2015

jetzt geht es los... ?

Der Januar zählt nun endlich seine letzten Minuten und deshalb sollten wir jetzt Nägel mit Köpfen machen.

Es sind keine weiteren Teilnehmer mehr dazu gekommen. Somit bleibt es bei den 6 Personen, welche aber auf die Gruppen verteilt sind.
Ich bin der Meinung, daß wir daher in allen Gruppen das gleiche Garn (?) zum Färben nehmen sollten und dann alle miteinander tauschen.
Das hieße im Klartext, daß jeder 2 Färbungen mit jeweils 300g färbt. Somit hat dann jeder nach der Tauschaktion 12 verschiedene Farben (Farbnuancen) je 50g in seinen Händen.
Ich werde wie auch in den letzten beiden Jahren für jeden noch ein Knäuel obendrauf legen. Welche Färbung das sein wird kann ich jetzt aber noch nicht sagen.

Wir sollten uns jetzt noch über das Garn einig werden. Das Thema wurde hier schon angesprochen.
Und ich würde noch gerne wissen womit jeder schlussendlich färbt, damit ich das aktuell halten kann. Eine unvollständige Übersicht gibt es hier.

Als Ende des Projektes 2015 peilen wir erstmal den 31. Oktober an. Bis dahin sollten die Färbungen fertig sein, die Steckbriefe zu den Pflanzen und die Rezepte zu den Färbungen hier im Blog online sein.

Wer Einwände hat möge sich bitte melden. Wer das hier nicht öffentlich schreiben möchte kann sich auch gerne per EMail an mich wenden.


Grüße
Stefan


(edit) 
Ich sehe gerade, daß Sandra und Johanna noch keine Autorenrechte haben. Ich habe euch eine Autoreneinladung zugeschickt. Diese müsst ihr annehmen, sonst funktioniert das nicht. Wenn es Probleme gibt, dann schreibt mich bitte an:
shop@pflanzenfaerber.eu

Kommentare:

  1. Zur Wolle: ich lese hier eine negative Äußerung zur zuletzt verwendeten Wolle, vermisse aber eine Begründung. Letztlich ist mir die Wollsorte egal; ich mag nur keine dicken Garne. Zu meinem Färbematerial: das Padouk-Holz kann ich bestätigen, aber das Perückenstrauch-Holz muss ich zurückziehen - ich habe einfach zu wenig. Ein alternatives Holz kann ich nicht anbieten, aber ich habe einen anderen "Exoten": die Kätzchen der Edelkastanie. Ich habe in der Vergangenheit einmal damit gefärbt und würde meine Erfahrungen gern ausbauen und mit euch teilen.
    LG
    Siebensachen

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Stefan,
    kannst du mir nochmal eine Autoreneinladung schicken? Bei der alten ist bereits die Zeitlimite abgelaufen. Und vielleicht nochmal eine e-Mail, ich glaub ich hab deine Adresse gelöscht. Sorry!
    lg Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Hallo an Alle!

    ich freu mich auf das Färben und den gemeinsamen Austausch. Nur eine Bitte an euch: Falls Ihr aussteigen müsst oder wollt, sagt bitte bescheid. Im letzten Jahr kam dann ganz am Ende raus, dass nur noch 4 von 10 Leuten gefärbt haben. Das ist nicht schlimm, nur schade wenn man dann Massen Garn gefärbt hat und darauf sitzen bleibt. So viel Fairness wär schön!

    Hallo Stefan,

    müsste es nicht mehr Wolle sein? Da einige (so wie ich das jetzt sehe Du, Anita, Johanna und ich) 2 Farben färben wollen? Sind es dann nicht doch 10 Teilnehmer bzw. Färbungen? Also 500g Wolle pro Färbegang gefärbt werden müssten? Oder machen dann die "Doppelfärber" 25g Portionen?
    Aber das kann sich nochmal ändern, haben wir letztes Jahr auch gesehen.

    Viele Grüße! Katja

    AntwortenLöschen
  4. Hallo zusammen!

    Katja,
    lass uns bei den 100g pro Kopf bleiben. Ich möchte die Kosten nicht unnötig in die Höhe treiben.
    Wer möchte kann natürlich statt der 2x50g pro Kopf auch 4x25g pro Kopf färben.

    Siebensachen,
    das ist kein Problem, wenn Du auf die Kätzchen ausweichen möchtest. Ich halte das erstmal so bei Dir fest. Oder wolltest Du mit den Kätzchen und dem Padoukholz färben?


    Grüße
    Stefan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich möchte auf jeden Fall mit dem Padoukholz färben - ist ja schließlich so exotisch, dass die meisten, so auch ich, noch nie von dieser Holzsorte gehört haben. Die Kätzchen biete ich zusätzlich an, wenn das OK ist.

      Löschen
  5. Ja gerne, Siebensachen. Mach das.
    Ich sehe schon, daß ich mir dann für die Zugabe auch noch etwas einfallen lassen muss.


    Grüße
    Stefan

    AntwortenLöschen
  6. Bleibt es bei 6 Teilnehmern und 600 Gramm Wolle? Ich würde demnächst gerne bestellen.
    lg Sandra

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Sandra

    Das weiss ich im Moment noch nicht so genau. Johanna hat sich noch nicht geäußert. Ich habe sie heute per Mail angeschrieben und warte auf Antwort.

    Grüße
    Stefan

    AntwortenLöschen
  8. Ist denn inzwischen entschieden, welches Garn verwendet wird? Ich möchte auch gern bestellen, da ich auch für mich Material brauche (Die Efeubeeren sind "reif".).
    LG
    Siebensachen

    AntwortenLöschen
  9. Habe ich gerade festgelegt, da das Garn für die Mehrheit in Ordnung geht.

    Merinowolle dünn vom Finkhof

    http://finkhof.de/schafwolle/strickwolle-natur/wollgarn-duenn-naturweiss-25304.html


    Grüße
    Stefan

    AntwortenLöschen
  10. Von den Rinden hätte ich gerne die Kirsche, und eine Zwetschge. Das würde dann ja als 2 verschiedene passen, und ist sicher interessant zu sehen, ob diese zwei Steinobstsorten sehr ähnliche oder doch verschiedene Farben haben.

    Ich muss mich nochmal bei allen für die Funkstille nach der Anmeldung entschuldigen, mir ist an der Uni eine riesige Gruppen-Hausarbeit dank etwas unzuverlässigen Gruppenmitgliedern aus den Ufern geraten, jegliches Privatleben hat da ganz schön gelitten und das hier ist mir schlicht untergegangen. Entschuldigt bitte!

    lg, und hallo! Jo

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Johanna,

    bei mir waren es schon sehr unterschiedliche Ergebnisse, guckst du hier: http://strickendlos.blogspot.de/ Allerdings mit Sauerkirsche.

    Dann werde ich was mit Apfelrinde machen. Hatte ja Apfel und Pflaume vorgeschlagen, da Du Pflaume nimmst, nehme ich den Apfel...

    Die Goldrute nehme ich dann zurück, wird zu viel...

    Viele Grüße!

    Katja

    AntwortenLöschen
  12. Ah, danke für den Link, Katja, und auch die Erklärung dahinter. :) Wie kommt man denn schlau an die Rinde, einfach abschälen, oder mit Sparschäler oder so? Was geht gut?

    Goldrute hat bei mir mal mit Alaun-Weinstein-Beize ein ganz leuchtendes Sonnenblumen-gelborange ergeben, hat das noch jemand mal getestet? Wenn du lieber die Pflaume willst, könnte ich auch das nochmal probieren, stattdessen.

    LG, Jo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Johanna,
      Goldrute hatte ich letztes Jahr für den Tausch gefärbt. Wollte evtl. mit dem Beizen bzw. fermentieren experimentieren. Das werde ich bestimmt auch machen, aber eben nicht als Tauschfärbung.
      Apfel ist schon okay für mich...
      Mit dem Sparschäler geht das super, einfach runterschälen. Mit Messer ist das sehr mühselig, habe ich auch schon probiert.
      Na denn, auf zum Bäume verschneiden!

      Viele Grüße!
      Katja

      Löschen
  13. Johanna ist mit von der Partie und die Kommunikation und der Austausch scheint auch zu funktionieren. Ich freue mich! Damit wären alle Leute zusammen, wenn da nicht noch....

    Ich habe euch per Mail angeschrieben, da Saskia bei mir angeklopft hatte. Sie hat auch einen Kommentar hinterlassen:

    http://pflanzenfarben2015.blogspot.de/2015/01/ein-paar-holzer-und-rinden-zur-auswahl.html

    Grüße
    Stefan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Stefan, kannst du mir bitte nochmal so eine Autoreneinladung schicken? Bei mir ist nichts in der Art angekommen, das ich annehmen könnte, vielleicht ist es im Äther verschollen gegangen.

      Löschen
  14. Hallo Johanna

    Habe ich gemacht. Wenn noch immer nichts ankommt schreibe mich bitte per Mail an.
    shop@pflanzenfaerber.eu


    Grüße
    Stefan

    AntwortenLöschen