Montag, 15. Dezember 2014

Materialfragen

Ich würde gerne wieder die Wolle von diesem Jahr (2014) verwenden, da ich noch ein paar ungefärbte Stränge hier liegen habe. Das war die Merinowolle dünn vom Finkhof. Betrifft dann die Gruppe "Beizen" oder "Hölzer und Rinden"

Ich bitte aber um weitere Vorschläge!

Grüße
Stefan

Kommentare:

  1. Ich habe diese Wolle gehaßt! Und mag sie immer noch nicht. Aber ich brauche für ein Deckenprojekt gleiche oder ähnliche Wolle. Daher wäre das für mich ok. Schön wäre es, wenn wir diesmal nicht 100g jeder, sondern 50g in je 2 Strängen färben würden. Also 25g von jeder Färbung pro Teilnehmer hätten. Vielleicht kann man ja die Anzahl der Färbeteilnehmer erhöhen, wenn sich genügend finden? Vor allem bei der offenen Färbegruppe?`

    AntwortenLöschen
  2. Die Wolle ist für mich in Ordnung.
    lg Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  4. Ich verstehe Anita, denn die Wolle war ziemlich stark mit Pflanzenteilen durchsetzt. Aber bei mir ging schon durch Waschen und Ausschütteln sehr viel davon raus.
    Ich wär sehr dafür, bei dieser Wolle zu bleiben. Hat ne gute Stärke und das Preis- Leistungs- Verhältnis stimmt! (KbT, regional,...)
    Und ich habe dann ne gewisse Menge der gleichen Wolle und kann die gut gemischt verwenden.
    Ich könnte mir gut vorstellen, auf 25g pro Färbegang und Teilnehmer zu färben. Wär besonders für verschiedene Beizen interessant: 2 verschiedene Beizen in je 2 Zügen sind für jeden auch 100g.

    Liebe Grüße! Katja

    AntwortenLöschen
  5. So wie ich Siebensachen verstanden habe ist dieses Garn auch für sie in Ordnung. Damit lege ich das Garn jetzt fest:
    Merinowolle dünn vom Finkhof

    Hier nochmal der Link zum Shop, bzw. direkt zum Produkt:

    http://finkhof.de/schafwolle/strickwolle-natur/wollgarn-duenn-naturweiss-25304.html


    Grüße
    Stefan

    AntwortenLöschen